Das gesamte Wetterprogramm beim VSS-Klassiker

162A9538

Es war eine denkwürdige Auflage des Sarner VSS-Klassikers. Die 35. Auflage des Raiffeisen-Rennens bot den 420 Teilnehmern das gesamte Programm, das der Wettergott zur Verfügung hat. Zunächst gab es Sonnenschein und beste Bedingungen, dann zog aber ein Gewitter auf. Der zweite Teil der Veranstaltung konnte nur mehr bei äußerst widrigen Bedingungen durchgezogen werden (im Bild der Start der U16-Buben).

 

Zum 35. Mal organisierten die Lauffreunde Sarntal "ihren" VSS-Dorflauf im Rahmen der Raiffeisen-Serie. Sarnthein ist damit die Ortschaft mit den meisten Rennen in der 39-jährigen Geschichte der VSS-Dorfläufe.

Die Kinderrennen gingen zunächst bei strahlendem Sonnenschein und riesigen Teilnehmerfeldern über die Bühne - allein die gastgebenden Läuffreunde stellten an die 100 Athleten. In der Folge kam ein Gewitter auf, und die U16-Läuferinnen- und Läufer trugen ihre Rennen in einem Hagelsturm aus - ein Novum im VSS-Circuit.

Auch die Damen und Herren bestritten ihre Rennen im Regen. Trotzdem konnte dann im Trockenen groß gefeiert werden: Die stimmungsvolle Siegerehrung ging im Bürgerheim über die Bühne.

 

162A9245

Die Athletinnen und Athleten der Lauffrende Sarntal beim Gruppenfoto.

 

162A9302

Beste Bedingungen bei den Jugendrennen: Im Bild der Start eines Mädchenwettbewerbs.

 

162A9598

Im Regen: Der Start der Damen und U18- und U20-Athleten.

 

Die Ergebnisse

Damen: 1. Romana Gafriller (Eisacktal) 10.07; 2. Natalie Andersag 10.12; 3. Sandra Sparer 10.45.

D1: 1. Kathrin Hanspeter (Sarntal) 10.04; 2. Barbara Vasselai 11.17; 3. Sabine Kofler 11.26.

D2: 1. Beatrix Pichler (Deutschnofen) 11.04; 2. Manuela Reichegger 11.09; 3. Hortenzia Parizek 12.06.

D3: 1. Petra Pircher (Laas) 10.21; 2. Johanna von Dellemann 10.56; 3. Karolina Thaler 11.33.

D4: 1. Evi Strimmer (Laas) 11.45; 2. Waltraud Perkmann 12.50.

D5: 1. Elisabeth Moser (Sarntal) 11.42; 2. Roswitha Kofler 12.53; 3. Ilse Schütz 12.53.

D6: 1. Emma Kaufmann (Laas) 12.46; 2. Anna Moser 13.12; 3. Josefine Palma 14.38.

U20: 1. Laura Riffesser (STC) 10.34; 2. Lara Vorhauser 10.39; 3. Maria Moser 11.49.

U18: 1. Elisa Helferich (TSV Rot) 12.04; 2. Judith Kerschbaumer 13.01; 3. Laura Gadner 13.53.

U16: 1. Lisa Kerschbaumer (Berg) 6.01; 2. Birgit Schölzhorn 6.06; 3. Sophia Stratmann 6.09.

U14: 1. Pia Fischer (Eisacktal) 4.41; 2. Laura Obkircher 4.43; 3. Laura Markart 4.44.

U12: 1. Hanna Pichler (Leifers) 3.56; 2. Nele Kerschbaumer 3.58; 3. Jessica Gufler 4.00.

U10: 1. Lilian Marie Andres (Algund) 2.09; 2. Anna Sagmeister 2.10; 3. Marie Flora Schönthaler 2.11.

U8: 1. Alina Basso (Laatsch Taufers) 39,1; 2. Letizia Sophie Wenter Heiss 39,7; 3. Maria Sophia Morandell 40,1.

 

Herren: 1. Gianmarco Bazzoni (Athl. Club) 18.18; 2. Tobias Anton Kritzinger 18.56; 3. Simon Egger 19.10.

H1: 1. Georg Premstaller (Sarntal) 18.31; 2. Thomas Holzmann 19.28; 3. Alex Holtz 19.31.

H2: 1. Matthias Agethle (Sportler Team) 18.53; 2. Alexander Rabensteiner 19.03; 3. Jürgen Wieser 19.48.

H3: 1. Martin Mayrhofer (Eisacktal) 18.52; 2. Christian Tscholl 20.03; 3. Georg Demetz 20.27.

H4: 1. Konrad Schwalt (Laatsch Taufers) 19.42; 2. Walter Schütz 20.17; 3. Josef Knapp 20.43.

H5: 1. Martin Thalheimer (Berg) 20.54; 2. Hans Karl Mayr 21.15; 3. Helmuth Platzgummer 21.27.

H6: 1. Johann Mair (SLV) 21.16; 2. Martin Rossi 22.39; 3. Robert Knoll 23.04.

U20: 1. David Schütz (Laatsch Taufers) 9.34; 2. Olaf Stark 9.51; 3. Henrik Schwalt 9.53.

U18: 1. Julian Markart 9.33; 2. Patrick Gross 9.57; 3. Leo Gargitter 9.57.

U16: 1. Samuel Demetz (Gherdeina) 5.22; 2. Alexander Malfer 5.26; 3. Clemens Niederwolfsgruber 5.38.

U14: 1. Benjamin Hartmann (Eppan) 4.34; 2. Karim Stecher 4.35; 3. Noah Strobl 4.42.

U12: 1. Michael Weger (Sarntal) 3.51; 2. Philipp Elzenbaumer 3.55; 3. Sebastian Janser 4.01.

U10: 1. Luca Fontó (Laatsch Taufers) 1.58; 2. Marian Tscholl 2.04; 3. Matthäus Schwitzer 2.05.

U8: 1. Alex Lageder (Schlern) 38,7; 2. Leo Clementi 39,5; 3. Alex Amoretti 40,0.